Kirchenchor PDF Drucken E-Mail

Herzlich willkommen

altDer Kirchenchor trifft sich im 14tägigen Rhythmus. Geplante Proben sind in der Regel freitags um 19.30 Uhr, Die genauen Termine finden sich im Menü "Aktuelles" oder in der Tagespresse.


Alle, die gerne in einem Kirchenchor singen würden, sind herzlich willkommen. Von traditioneller bis hin zur swingenden Kirchenmusik ist alles geboten - und ich denke für jeden Geschmack ist etwas dabei.


In diesem Sinne freue ich mich auf eine rege und fruchtbare Zusammenarbeit.
    Ihre Angelika Rohrmeier

Telefon 08781-1505

 

Reformationsjubiläum:

Martin Luther - Gaff nicht in den Himmel

Lied-Oratorium Musik: Matthias Nagel und Texte: Dieter Stork

 

Am 31.Oktober 2017 jährt sich zum 500.Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der Überlieferung nach, an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug.

Die Auswirkungen dieser Entwicklung veränderte Deutschland, Europa und die Welt und prägte die Entwicklung der Moderne. Anlässlich dieses Jubiläums gibt es weltweit zahlreiche Veranstaltungen und Feierlichkeiten.

Auch in Rottenburg werden wir dieses besondere Jubiläum mit zwei größeren konzertanten Ereignissen feiern.

Das Liedoratorium „Martin Luther - Gaff nicht in den Himmel“ wurde zu diesem Jubiläum von Matthias Nagel, einem bekannten Kirchenmusiker, komponiert und die Texte dafür verfasste Dieter Stork. Das Oratorium wurde verfasst für zwei Sprechrollen und zwei Solosänger, wobei die eine Rolle hauptsächlich Luther verkörpert. Als Ensembles wirken ferner der Chor und ein kleines Orchester mit. Musikalisch umspannt das Oratorium solistische Beiträge und chorische Gruppendarstellungen der historischen Personen bis hin zur gläubigen Gemeinde. Martin Luthers Leben wird musikalisch erzählt und mit der Macht des Wortes emotional vermittelt. Dem Publikum wird eindringlich das Leben und Wirken Martin Luthers als Mönch, Theologe, Zweifler und als der große Reformator dargestellt. Bekannte Kirchenlieder, die Luther komponiert hat, werden als einzelne Stationen zu hören sein wie „Ein feste Burg ist unser Gott“, „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ und einige andere. Eingebettet sind diese Originale in moderne Popmusik, die die Brücke in die moderne Zeit von heute sucht. Eindrucksvoll werden Gefühle und dramatische Begebenheiten in ohrwurmverdächtigen Liedern dem Publikum dargebracht.

Der Kirchenchor wird im September mit den 14tägigen Proben für dieses Werk beginnen.

Das zweite Ereignis findet Anfang Juli im festlichen Gottesdienst des Gemeindefestes der evangelischen Kirche statt. Die Kantate „Martin Luthers Kinder“ von Verena Rothaupt für Solisten, Chor, Instrumentalisten und Kinderchor wird dabei aufgeführt. Sieben Tage der Woche aus Sicht der Kinder im Haushalt der Luthers. Zu diesem Anlass wird ein Projektchor ins Leben gerufen, der dieses Werk maßgeblich mitgestaltet.

Probentermine und genauere Informationen dazu werden noch veröffentlicht.

Interessenten, die sich an dem Liedoratorium Martin Luther beteiligen möchten, können sich am Freitag, 23.September um 19.30 Uhr im Gemeinderaum der evangelischen Gemeinde einfinden oder sich im Pfarrbüro melden.

 

Chormitgliederalt (Januar 2013)

Angler, Helga

Fahrmer, Inge

Feuchter, Klaus

Haase, Heinrich

Haase, Ingrid

Hingerl, Wolfgang

Hinkelmann, Hildegard

Hinrichsen, Ingrid

Holzer, Margit

Holzer, Miriam

Kothe, Hildegard

Leopold, Renate

Modjesch, Heidi

Neumaier, Martina

Ringenberg, Margarete

Stadler, Thomas

Seinige, Kerstin

Vest, Ingrid

von der Heiden, Willi

Wenig, Brigitte

Zormeier, Andrea

 

Diese Website benutzt Session-Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Session-Cookies verwendet.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.

EU Cookie Directive Module Information